Warum rufen Kartenleger- Kartenleger an?

18.01.2012 17:56

 

Weshalb sich Online Kartenleger untereinander anrufen hat unterschiedliche Gründe. Manche Kartenleger trauen ihren eigenen Fähigkeiten nicht, andere glauben, dass man für sich selbst die Karten nicht legen sollte und wieder andere gehen gern einmal auf Schnupperkurs. Auch wenn ein Neuling auf dem Kartenlegen Sektor für Furore sorgt, entweder mit neuartigen, selbst entwickelten Wahrsagekarten oder mit außergewöhnlichen Kartenlegen Methoden, dann wird sich anrufenderweise aus den eigenen Reihen herangepirscht.

Kartenleger sind auch nur Menschen mit ganz normalen Problemen, die hin und wieder eine zweite oder dritte Meinung erfordern. Nehmen wir einmal an, eine Kartenlegerin oder ein Kartenleger legt ausschließlich die Lenormandkarten, aber das Problem hat sich irgendwie festgefressen, ist langwierig und kraftraubend. Da könnte es doch durchaus sein, dass eventuell ein guter Tarot Kartenleger ganz andere Sichtweisen entwickelt und die Tarotkarten in ihrer Vielschichtigkeit gründlichere Auskünfte geben?

Und es ist tatsächlich so, denn es gibt keine Frage, die man mit Tarotkarten nicht beantworten könnte. Die meisten Kartenleger, die Kartenlegen Kollegen von anderen Kartenleger Hotlines anrufen, geben sich jedoch meist nicht zu erkennen. Der angerufene Kartenleger merkt natürlich, dass ein Hinweis in diese Richtung nicht erwünscht ist und schweigt wohlweislich. In den meisten Fällen erkennt ein Kartenlegen Berater den anderen nach einer kleinen Weile, denn Spiritualität kann man nicht verbergen. Es ist aber auch durchaus üblich, sich als Kartenleger quasi durch die Blume einmal zu erkundigen, wie das auf anderen Lines so läuft. Der Austausch untereinander ist aber allgemeinhin über den Linebetrieb nicht die Regel. Es ist aber dennoch nett mit den Kollegen hin und wieder aus dem Nähkästchen zu plaudern.

☆:*´¨`*:.•.¸¸.•´¯`•.♥.•´¯`•.¸¸.•..:*´¨`*:.☆